DoppelmoralMeinung (Politik)

Überall Verfassungsfeinde

... was ich selber denk und tu, traue ich auch andern zu

Ick kann jar nich soville fressen, wie ick kotzen möchte

So titelte einst Max Liebermann zur Machtübernahme Hitlers im Jahre 1933, denn der jüdische Künstler wusste, dass dies nichts Gutes zur Folge haben würde, denn Hitler war Feind der Weimarer Republik, Feind der Reparationszahlungen, Feind der Demokratie sowie der Souveränität der europäischen Staaten und natürlich Feind aller Juden in Europa. Die Nationalsozialisten bestanden zu großen Teilen aus Personen der Gruppe „Verfassungsfeinde“ – #NotAll natürlich. Das Ende der Geschichte kennt heutzutage jedes Kind der westlichen Welt und niemand möchte diese Zustände gerne zurück haben – #NotAll natürlich.

Aber es war doch gar nicht alles schlecht

Doch, war es und es gibt nur wenig Positives, das aus dem 3. Reich übrig geblieben ist, jedoch möchte ich zwei Dinge an dieser Stelle ganz besonders hervorheben, denn zum einen hat Adolf Hitler dem abgrundtief Bösen ein Gesicht gegeben und durch seine grausamen Taten wurde in Europa die längste Friedensphase des Kontinents eingeleitet, zum Anderen ist unser Grundgesetz aus der Asche des Nationalsozialismus geboren worden. Dieses unser Grundgesetz ist zutiefst human, freiheitlich, gerecht und friedfertig, im Grunde genommen also alles was die NS-Diktatur nicht war – vielleicht haben wir gerade deswegen die wahrscheinlich beste Verfassung, die es innerhalb der EU-Staaten gibt.

Ewig währt das Grundgesetz

Unser Grundgesetz wurde einstmals so gestaltet, dass es nie wieder zu etwas derart furchtbarem, antidemokratischen wie dem Faschismus umgebaut werden kann – außer vielleicht durch einen radikalen Militärputsch, aber davon sind wir weiter entfernt als Nordkorea von der Redefreiheit. Die Väter des Grundgesetzes wehrten also ganz hervorragend den Anfängen – deswegen liebe Linksfaschisten, braucht ihr genau dies wirklich nicht mehr machen, denn ihr macht das auch falsch – unter dem Vorwand des Antifaschismus euren Faschismus in die breite Masse treiben, ist laut Grundgesetz einfach nicht umsetzbar – zum Glück. Das Grundgesetz ist in unserem zivilisatorischen Kontext – Gott sei Dank – ziemlich frei von solch verrückter Ideologie wie der euren.

Europa und Adolfs feuchte Träume

Umso erschreckender ist es, dass beinahe das gesamte Spektrum der deutschen Politik bereit ist, mehr und mehr Souveränität an Europa abzugeben, denn in Europa sitzt ein Scheinparlament, das dem Michel vorgaukelt, es wäre eine legislative Institution, die eigentlich gesetzgebende Kraft jedoch ist die NICHT gewählte, sondern von den Mitgliedsstaaten bestimmte Kommission. Dieses Konstrukt ist in meinen Augen die intelligenteste Diktatur aller Zeiten – und da soll mal jemand behaupten, wir würden nicht aus Fehlern der Vergangenheit lernen. Je mehr demokratische Rechte wir also an die EU abgeben, desto mehr Demokratie geben wir ab und desto mehr höhlen wir unser eigentlich geniales Grundgesetz aus. Solange jedoch die etablierte Politik zusammen mit der überwiegend links-grünen Journaille weiterhin den feuchten, sozialistischen Traum der „Vereinigten Staaten von Europa“ verfolgt, desto mehr erfüllt sich wahrscheinlich der feuchteste Traum Adolf Hitlers, nämlich ein vereinigtes Europa unter überwiegend deutscher Kontrolle und gleichzeitig der Anglo-Amerikanische Traum vom Ende Deutschlands. So schnell kann man alle gleichzeitig glücklich machen – und spätestens dann braucht endlich niemals jemand wieder das Volk, denn dem wird – nach wie vor – suggeriert es hätte die freie Wahl, während die Entscheidungen in Hinterzimmern getroffen werden. Demokratische Diktatur – was ein geniales Konzept.

Die AfD – das sind Verfassungsfeinde

Dieses ständige Hetzen gegen eine demokratisch gewählte Partei sorgt bei mir für einen permanenten Brechreiz, denn IHR (ja, alle zusammen), Regierung und Opposition, seid die Legislative – und wenn jegliche Kritik an Gesetzen verboten wäre (was viele von euch vielleicht gerne hätten) und diese Gesetze unabänderlich und für die Ewigkeit in Stein gemeißelt wären, dann –Überraschung– bräuchten wir euch gar nicht! Die Geschicke des Landes zu lenken und zu gestalten und die Gesetze an aktuelle Ereignisse anzupassen ist euer verdammter JOB. Lediglich der Wunsch, Artikel 79, Absatz 3 GG ändern zu wollen, würde in Deutschland einen verfassungsfeindlichen Akt darstellen, alles andere ist LEGITIM – keine Kritik an Bestehendem ist verfassungsfeindlich, sondern normal, alles andere wäre ein Anzeichen für ein autoritäres Regime.

Mehr Demokratie wagen

Liebe europäische Diktator- äh, Demokraten meine ich natürlich – die wahren Verfassungsfeinde seid ihr, also SPD, CDU, Linke und Grüne, denn ihr führt mit euren europäischen Allmachtsphantasien die europäische Demokratie zum Scharfrichter und beklatscht sogar noch den Todesstoß. Denn die Europäische Union war gut, so wie sie war – vor dem Euro und vor der Eskalation von Bürokratie und Regulierung. Macht bitte nicht alles kaputt, denn ich liebe Europa, seine Vielfalt und seine Menschen, denn wir sind Nachbarn, friedlich und verbunden in Einigkeit und Recht und Freiheit.

Bildquellen

  • bunsenbrenner: Christian Dreschel
Tags
Mehr

Christian Dreschel

Liberal-Konservativer Geist, Islamkritiker, Religionskritiker, Israel-Versteher, Hobby-Autor, Ideologiefeind, Technokrat, Nerd, Apple-Fanboy, Microsoft-Junkie, Demokratie-Liebhaber, Kind europäischer Eltern und stolzer Bewohner der Bundesrepublik Deutschland

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Vorgeschlagene Artikel

Close
Close
Close