IslamJudentum

Tod Israel 2.1 feat. Jürgen Todenhöfer

Jürgen würgen

Jetzt geht es langsam richtig los. Nach Tod Israel und Tod Israel 2.0 legt nun mein Freund Jürgen Todenhöfer nach. Das neue Facebook-Video von einem meiner liebsten Islam-Apologeten zeigt auf beeindruckende Art und Weise die Auswirkungen von Gratismut auf das menschliche Gehirn. Ein Bollwerk gespickt mit viel unterschwelligem Antijudaismus und Antiamerikanismus. Was Jürgen Todenhöfer hier abliefert, ist nicht nur inhaltlich komplett falsch, ich unterstelle ihm sogar, bewusst zu lügen. Wer sich also fragt, wie Taqiya funktioniert, der sollte sich Jürgens neues Meisterwerk ansehen:

Quelle: https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/

… aber warum lügt Jürgen Todenhöfer?

Jürgen hat mal ein Buch geschrieben, „Inside IS“ hieß das Ding und ich vermute ganz stark, dass er bei dem Verein entsprechend indoktriniert wurde und seitdem das gesellschaftlich akzeptierte Sprachrohr für IS-Propganda in Deutschland ist. Offensichtlich scheint er viel Ahnung von Muslimen und dem Islam zu haben, die von ihm angebrachten Fakten sind jedoch leicht zu falsifizieren. Von daher denke ich persönlich, dass der Jürgen vorsätzlich lügt, um den Islam in Deutschland weiter salonfähig zu machen. Genau dieses Verhalten zeichnet einen Islam-Apologeten aus – Jürgen ist das Abziehbild eines solchen. Er stellt in seinem Video „10 Thesen gegen den Hass“ auf. Ich möchte Jürgen Todenhöfer an dieser Stelle einen anderen Titel für seinen Epos der guten Moral empfehlen, nämlich „10 Hypothesen gegen den Hass auf Muslime, sowie ein paar weitere Scheinargumente, warum man lieber Amerika, den Westen, Christen und vor allem die fiesen Juden hassen sollte“ – klingt doch auch gleich viel sympathischer.

Ich wollte mich gerade aufregen

Nachdem ich Jürgen Todenhöfers Video bereits zweimal (kopfschüttelnd) gesehen hatte, wollte ich es mir später nochmal anschauen, um einen Artikel darüber zu schreiben, jedoch hat in der Zwischenzeit „Shlomo Finkelstein“ aka „Die vulgäre Analyse“ das Video von Jürgen derart grandios zerlegt, dass ich es direkt dabei belassen kann. Das Video gibt es hier:

Quelle: YouTube - Shlomo und die Söhne Zions

Der Hall in der Echokammer der Gutmenschen

Das große Problem bei Jürgen Todenhöfers Propaganda ist, dass Menschen vom Typ „sensus moralis“ gerne auf Menschen vom Typ „apologeticus islamicus“ hereinfallen, denn der typische Islam-Apologet erzählt unseren Gutmenschen, Bahnhofsklatschern und Willkommenskulturisten genau das, was in ihr Weltbild passt und ihre persönliche Meinung vom weltweiten Eititei aufrecht erhält.

Bildquellen

  • dva: YouTube Screenshot
Tags
Mehr

Christian Dreschel

Liberal-Konservativer Geist, Islamkritiker, Religionskritiker, Israel-Versteher, Hobby-Autor, Ideologiefeind, Technokrat, Nerd, Apple-Fanboy, Microsoft-Junkie, Demokratie-Liebhaber, Kind europäischer Eltern und stolzer Bewohner der Bundesrepublik Deutschland

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Vorgeschlagene Artikel

Close
Close
Close