Über uns

In den deutschen Parlamenten ist eine Linke vertreten. Sie beansprucht selbstverständlich, linkes Gedankengut zu vertreten. Was auch immer „rechts“ und „links“ bedeuten: ‚Rechtes Gedankengut‘ gilt demgegenüber als verwerflich. Insgesamt spricht das dafür, dass in letzter Zeit nicht – wie oft behauptet – eine Verschiebung nach rechts stattgefunden hat, sondern: dass sich die Perspektive, aus der Kategorisierungen als ‚rechts‘ oder ‚links‘ vorgenommen werden, nach links verschoben hat!

Aufgrund dieser begrifflichen Verschiebung nennen wir uns Rechter Kreis. Wir möchten in Celle vor allem eins: offen argumentieren; ganz im Gegensatz zu freiwilligen Selbstkorrekturen, wie sie öffentlich häufig vorkommen – ein Beispiel: Eine Forscherin gibt an, es gebe einen Zusammenhang zwischen einer Steigerung von Tuberkuloseinfektionen und der aktuellen Zuwanderung. Sofort ergänzt sie:  „Migration ist aber nicht die Ursache von Tuberkulose, das Bakterium ist es.“*  Wenn eine Zunahme von Infektionen das zu Erklärende ist, gehört jedoch eine Zunahme von Migration mit zur Erklärung. Das wollte die Forscherin offenbar sofort vergessen lassen.

Wir möchten nichts ignorieren.

 

Wir möchten uns zum Beispiel offen

–          für Abschiebungen einsetzen und

–          das Asylrecht in Frage stellen können.

Wir gehen davon aus, dass

–          Redefreiheit Vorrang hat gegenüber Maßnahmen, die verhindern sollen, dass sich jemand beleidigt fühlt. Denn: Zum Beleidigtsein gehört auch eine Empfindlichkeit.

–          es ‚Natur‘ gibt: Nicht alles ist sozial konstruiert. Wenn Politik dies ignoriert, richtet sie womöglich etwas an, dessen Folgen sie heute kaum einschätzen kann.

 

Wir möchten Menschen in unserer Nähe dazu einladen, in persönlicher Begegnung über diese Sichtweisen zu sprechen. Das Internet ist nur ein Vehikel, das uns real zusammenführen soll.

Close
Close